Ravensburger verliert im Kerngeschäft


Die Ravensburger Gruppe hatte 2000 Umsatzeinbußen im Kerngeschäft zu verzeichnen. Gleichzeitig verhalf das Moorhuhn dem Bereich New Media zu starkem Wachstum. Der konsolidierte Umsatz der Ravensburger AG, Ravensburg, ging 2000 um 6,7 Prozent auf 551 Mio. DM zurück. Vor allem der Bereich New Media konnte zulegen, während sich das Kerngeschäft rückläufig entwickelte. So verbesserte die Ravensburger Interactive GmbH den Umsatz um 38 Prozent auf 27 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats