Neuer Auftritt Ravensburger denkt über eigene Läden nach


LZnet/dpa-AFX. Der Chef des Spieleherstellers Ravensburger hält die Präsentation von Spielwaren im deutschen Handel für unzureichend und denkt über einen eigenen Laden nach. "Wenn Sie in der Vorweihnachtszeit in eine Spielwarenhandlung gehen, gibt es da meist zu wenig Personal, das Sie berät und Ihnen etwas erklärt", sagte Karsten Schmidt der "Stuttgarter Zeitung" (Montag).

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats