Auslands-Expansion Ravensburger kauft Brio


Der Spielehersteller Ravensburger hat die schwedische Holzeisenbahn-Marke Brio übernommen. Mit dem Kauf wolle die süddeutsche Firma im Ausland stärker wachsen und vom reinen Spiele- in den Spielwarenmarkt expandieren, sagte Ravensburger-Chef Karsten Schmidt am Donnerstag laut einer Mitteilung.
Ein Kaufpreis wurde nicht genannt. Brio machte mit seinen 80 Mitarbeitern zuletzt 38 Millionen Euro Umsa

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats