Verfahren im Hackfleischskandal abgeschlossen


Nach dem Fall von umdatiertem Hackfleisch in einem Markt von Real in Niedersachsen sind 7 von 8 Verfahren gegen Mitarbeiter abgeschlossen. In 3 Fällen seien Strafbefehle mit Geldstrafen rechtskräftig geworden, teilte die Staatsanwaltschaft Oldenburg mit. 4 Ermittlungsverfahren seien gegen eine Geldauflage wegen geringer Schuld eingestellt worden. Offen sei ein Verfahren gegen einen leitenden Angestellten der Supermarktkette.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats