Reckitt putzt sich auf Facebook heraus

von Christiane Düthmann
Freitag, 24. September 2010
"Powerbrands" heißt ein neues Business-Simulationsspiel auf Facebook, mit dem Reckitt Benckiser seine Bekanntheit als Arbeitgeber steigern will.
Denn während Marken wie Calgon oder Vanish vielen Berufsanfängern ein Begriff sind, können nur wenige mit dem Namen des Herstellers etwas anfangen.

Im Top-50-Ranking der attraktivsten Jobadressen konsumgüteraffiner Studenten taucht er nicht auf. Zielgruppe des Games sind Studenten und Berufseinsteiger aus Marketing und Vertrieb.

Powerbrands vermittle einen Eindruck von der Arbeitswelt in einer globalen FMCG-Company und spiegle die Unternehmenskultur von Reckitt Benckiser realistisch wider, so Andreas Benhof, der für das Talent Management in Deutschland verantwortlich ist.
(cd)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats