Geschäft läuft gut bei Reemtsma


Beim zweitgrößten deutschen Zigarettenkonzern Reemtsma laufen die Geschäfte trotz Wirtschaftskrise und Rauchverboten gut. Das Tochterunternehmen des britischen Konzerns Imperial Tobacco verkaufte im ersten Geschäftshalbjahr (31. März) 11,6 Milliarden Zigaretten, teilte Reemtsma in Hamburg mit. Das sind zwölf Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, wobei allerdings erstmals die Marken des übernommenen Unternehmens Altadis (Gauloises, Gitanes) voll einbezogen wurden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats