Reemtsma bringt Feinschnitt-Produkt auf den Markt


Der Zigarettenkonzern Reemtsma hat ein neues Feinschnitt-Produkt auf den Markt gebracht, das die preisgünstigen "Singles" oder "Sticks" ersetzen soll. Der Raucher muss mit einem Stopfgerät und Filterhülsen aus dem Tabak eine Zigarette herstellen, teilte das Unternehmen in Hamburg mit. Damit soll er auf einen Preis von ungefähr 1,30 Euro für 17 Zigaretten kommen. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hatte im vergangenen Jahr die günstige Besteuerung der "Sticks" gekippt und ihnen damit den Garaus gemacht.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats