Reemtsma schließt Fabrik in Nordhausen


LZ|NET. Scharfer Wettbewerbsdruck habe das Hamburger Tabakunternehmen Reemtsma zur Schließung des Werkes in Nordhausen (Thüringen) veranlasst. 228 Mitarbeiter sind dort betroffen. Ihnen würden andere Arbeitsplätze in den Betriebsstätten in Berlin oder Hannover-Langenhagen angeboten, heißt es in Hamburg. Damit einher gehe eine Straffung und Reorganisation der Strukturen. Reemtsma leide vor allem unter den Handelmarken, deren Anteil ständig steige.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats