Refresco sieht Geschäftsmodell ungefährdet


LZ|NET. Die Refresco-Gruppe, die wegen der isländischen Anteilseigner ins Visier der Branchenöffentlichkeit gerückt ist, sucht neue Investoren und verweist auf einen positiven Geschäftsverlauf 2008. Deutschland-Geschäftsführer Markus Brettschneider sieht keine Gefahr, dass das Unternehmen wegen der Finanzkrise ins Trudeln geraten könnte. "Die Entwicklung des Cash-flows und des Ebitda ist positiv", sagt Brettschneider zur aufgelaufenen Entwicklung sowohl mit Blick auf die niederländische Muttergesellschaft als auch auf das Deutschland-Geschäft.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats