Reitan meldet Verlust


LZ|NET. Das skandinavische Handelsunternehmen Reitan gibt für 2008 einen Verlust von 227 Mio. NOK (25,3 Mio. Euro) an. 2007 verbuchte das Unternehmen noch einen Gewinn von 2 Mrd. NOK. Wie es heißt, stünden die Verluste u.a. auch im Zusammenhang mit dem Erwerb der Filialen von Lidl in Norwegen. Gleichzeitig konnte die Gruppe ihre Erlöse um 11,2 Mrd. NOK auf über 57 Mrd. NOK erhöhen. Besonders erfolgreich sei nach einem Bericht von Planet Retail die Discount-Schiene Rema 1000, mit einem Umsatzplus von 16 Prozent in Norwegen und 24 Prozent in Schweden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats