Revlon senkt Jahresprognosen


Der US-Kosmetikhersteller Revlon muss seine Jahresprognosen für das Geschäftsjahr 2004 nach unten korrigieren. Schuld sei die schwache Nachfrage. Das Unternehmen, das schon seit längerem unter hohen Verschuldungen leidet, geht nun von einem operativen Gewinn von 90 Mio. US-Dollar, und nicht wie zuvor geplanten 100 Mio. US-Dollar aus. Vor allem die Geschäfte im Bereich der dekorativen Kosmetik verlaufen enttäuschend.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats