Rewe verstärkt Kassenkontrollen


Die Kölner Rewe Group verstärkt ihr Engagement für den Jugendschutz in Deutschland. Ab sofort unterstützt ein zweistufiges Sicherheitssystem an den Kassen der über 2.500 Rewe-Märkte und 150 Toom Verbraucher- und Getränkemärkte die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter deutschlandweit bei der Alterskontrolle im Zuge des Verkaufs von Alkohol, Tabakwaren, CDs und DVDs. Verbunden mit einem Hinweis auf dem Kassendisplay ertönt ab sofort beim Kauf eines solchen Produktes an der Kasse ein akustisches Signal, und die Kasse wird gesperrt, heißt es in einer Mitteilung Die Marktmitarbeiter würden auf diese Weise noch einmal gesondert darauf hingewiesen, das Alter des Käufers zu kontrollieren.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats