Rewe verzichtet auch auf Kaninchenfleisch


Der zweitgrößte deutsche Lebensmittelhändler Rewe nimmt Kaninchenfleisch bundesweit aus dem Sortiment. Als Grund nannte Rewe in Köln die Käfighaltung von Kaninchen, die gegen den Tierschutz verstoße. Zwar seien in den vergangenen Jahren nach kritischen Berichten Verbesserungen bei der Käfighaltung erzielt worden. Und die Haltungsbedingungen für Kaninchen bei den Rewe-Lieferanten lägen "nachweislich weit über dem Branchendurchschnitt".

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats