Schuldscheinemission Rewe vergrößert finanziellen Spielraum


Die Kölner Rewe Group verschafft sich Mittel in Höhe von 175 Mio. Euro über ein German Private Placement in Form eines Schuldscheindarlehens. "Durch die fest verzinste Transaktion mit einer Laufzeit von 10 Jahren stärkt die Rewe Group die finanziellen Voraussetzungen für die Umsetzung ihrer Strategie", teilte das Handelsunternehmen mit. Die Kölner sichern sich mit dem Schritt langfristig ein historisch günstiges Zinsniveau.
 
Die Schuldscheinemission wurde mit maßgeblicher Unterstützung der Allianz als Club Deal ausgestaltet. Zum Investorenkreis gehören Versicherungsunternehmen und Pensionsfonds. Begleitet wurde die Finanzierung durch die Bank HSBC.
 
"Wir konnten unsere Investorenbasis verbreitern und haben unsere langfristigen Finanzierungskapazitäten erhöht", erklärte Rewe-Finanzvorstand Christian Mielsch.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats