Deutschland-Zentrale Richard Dillon nimmt bei Red Bull schon wieder den Hut


 Nur zehn Monate nach seinem Antritt ist der Deutschland-Chef von Red Bull, Richard Dillon, schon wieder weg. Wie das Unternehmen gegenüber der LZ bestätigt, werde Dillon Ende Oktober gehen. Interimistisch übernimmt Franz Watzlawick die Verantwortung.
Nur zehn Monate nach seinem Antritt ist der Deutschland-Chef von Red Bull, Richard Dillon, schon wieder weg. Wie das Unternehmen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats