Rebsorten Riesling bleibt die Nummer Eins


Der Riesling bleibt mit Abstand die wichtigste Rebsorte der deutschen Winzer. Wie das Deutsche Weininstitut (DWI) in Mainz mitteilte, war 2014 rund ein Viertel der deutschen Anbauflächen mit dem Klassiker bepflanzt. Im Vergleich zum Vorjahr wuchs die Fläche nochmals um 0,6 Prozent auf nun 23 440 Hektar. Nach Angaben der Marketingorganisation stehen rund die Hälfte aller Riesling-Reben weltweit

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats