Nummernspiel erschwert Etikettierung


Die Umsetzung der seit 1. September geltenden Vorschriften zur Etikettierung von Rindfleisch bereitet dem Handel Probleme. Insbesondere die erforderliche Angabe der EG-Zulassungsnummern der Schlacht- und Zerlegebetriebe beim Fleischverkauf über die Bedienungstheken stößt auf Schwierigkeiten und wird zur Zeit noch nicht in allen Verkaufsstellen praktiziert. Gegenüber der bislang im Handel bereits häufig angewendeten freiwilligen Etikettierung ändert sich zwar relativ wenig, doch muss die Thekenauszeichnung umgestaltet und sehr viel detaillierter vorgenommen werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats