Insolvenz bei Rosenthal rückt näher


Der zahlungsunfähige Porzellanhersteller Rosenthal hat noch einen Monat Luft für die Übernahme durch einen Investor. Es werde immer wahrscheinlicher, dass die Eröffnung des Insolvenzverfahrens erst zum 1. April erfolge, teilte der vorläufige Insolvenzverwalter Volker Böhm in Selb mit. «Das gibt uns Zeit für Investorengespräche», betonte Böhm. Die Verhandlungen mit rund fünf Interessenten machten gute Fortschritte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats