Rossmann kommt in Osteuropa schlecht voran


Das niedersächsische Drogeriemarktunternehmen Rossmann kommt in Osteuropa nicht voran. Ihre Expansionspläne in Ungarn haben die Burgwedeler in diesem Jahr verfehlt. Die Planungen für weitere Filialen in Osteuropa sind verhalten. dm-Drogeriemarkt heimst dagegen seit Jahren Erfolge ein. In Ungarn und Tschechien führen die Karlsruher doppelt so viele Märkte wie Rossmann. "Bis Ende 2002 werden wir in Ungarn 40 neue Standorte eröffnen", kündigte Rossmann im Sommer des vergangenen Jahres an.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats