Rungis Express ist gut im Geschäft


Der Feinkostlieferant Rungis Express steht auf Grund neuer Lieferverträge mit dem Einzelhandel und einem Direktvertrieb gut im Geschäft, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ). Der Zulieferer, der nach einer Insolvenz im Jahr 2005 von der Bremer Cool Chain Group (CCG) übernommen wurde, verdreifachte dabei seine Einnahmen innerhalb der letzten 5 Jahren auf rund 63 Mio. Euro. Grund für die solide finanzielle Basis ist laut Christian Helms, Anteilseigner der CCG, deren gute Logistik.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats