Rungis-Sanierung abgeschlossen


Die Sanierung des insolventen Gastronomiezulieferers Rungis Express ist weitgehend abgeschlossen. Mehr als die Hälfte der Arbeitsplätze des Unternehmens aus Meckenheim bei Bonn werden abgebaut, wie der Insolvenzverwalter Andreas Ringstmeier erklärte. Mit dem Gesamtbetriebsrat sei eine Betriebsvereinbarung getroffen worden, die eine Personalreduzierung auf 130 Arbeitnehmer ermögliche. Damit sei das Unternehmen profitabel zu führen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats