Ausstoß von Hochprozentigem geht zurück


In Russland geht die Produktion von Hochprozentigem zurück. Im ersten Quartal sank der Ausstoß von Wodka und anderen Getränken mit hohem Alkoholgehalt im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 40 Prozent, teilte die Nationale Alkohol-Vereinigung in Moskau mit. Dagegen nahm die Produktion von Mischgetränken mit geringem Alkoholgehalt um 8,7 Prozent zu. Analysten führten den Rückgang bei Hochprozentigem vor allem darauf zurück, dass immer mehr Russen Wein und Bier trinken.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats