Ruzicka zu Haftstrafe verturteilt


Das Landgericht Wiesbaden hat den Ex-Aegis-Manager Aleksander Ruzicka zu 11 Jahren und 3 Monaten Haft wegen schwerer Untreue in 68 Fällen verurteilt. Richter Jürgen Bonk gab der Anklage Recht, die Ruzicka vorgeworfen hatte, über ein kompliziertes Firmengeflecht rund 49 Mio. Euro in die eigene Tasche gewirtschaftet haben. Ruzicka betonte indes bis zuletzt seine Unschuld. Der Mitangeklagte David Linn bekommt zwei Jahre auf Bewährung, da er sich in 41 Fällen der Beihilfe schuldig gemacht habe.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats