SCA Hygiene bleibt bei eingeschlagenem Kurs


Die SCA Hygiene Products AG fühlt sich in der Strategie bestätigt, den Markt mit einem Mix-Portfolio aus Marken und Handelsmarken zu bedienen. Damit sehen sich die Münchener gewappnet für Zuwächse. Bezüglich ihres Markenportfolios fährt die SCA Hygiene Products AG, München, nach wie vor eine Doppelstrategie: Marken und Handelsmarken sind zu je rund 50 Prozent am Umsatz beteiligt. Zum Markenportfolio gehören im Bereich Toilettenpapier und Haushaltstücher die Marken Zewa und Danke, Libero bei Babywindeln sowie Libresse bei Damenhygiene-Produkten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats