SIG verkauft Gesellschaften


Der Schweizer Industriekonzern SIG will weltweit 250 Stellen streichen. Drei Gesellschaften sollen jetzt verkauft werden. Vor gut einem halben Jahr hatte der Konzern bereits verschiedene Divisionen verkauft. Jetzt heißt es, man wolle sich ganz auf den Bereich Getränkeverpackungen konzentrieren. Über den Verkauf der drei Tochtergesellschaften SIG Simonazzi, SIG Alfa und SIG Manzini/Comaco werden bereits Verhandlungen geführt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats