Abgaben für SPD kein Tabu


Abgaben auf bestimmte Lebensmittel wie zum Beispiel Fleisch schließt die SPD nicht aus, falls die Wirtschaft nicht die Kraft zu freiwilligen Selbstverpflichtungen zur Qualitätssicherung aufbringt. Im Leitantrag des Parteivorstandes, der auf dem Bundesparteitag vom 19. bis 22. November in Nürnberg zur Diskussion steht, heißt es, insbesondere der hochkonzentrierte Lebensmittelhandel müsse in einen großen Konsens für mehr Lebensmittelqualität und -sicherheit eingebunden werden, "damit nicht weiterhin das Preisdumping der Einkäufer zum Qualitätsdumping bei der Erzeugung und Verarbeitung umgemünzt wird".

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats