Sachsenmilch hält Aktionäre kurz


Theo Müller hält seine Mitaktionäre bei der Sachsenmilch AG weiterhin sehr kurz. 2004 hat die Gesellschaft als Pächterin der Müller-Molkerei in Leppersdorf zwar 1,18 Mrd. Euro umgesetzt, der Bilanzgewinn beträgt aber nur 6,4 Mio. Euro, knapp halb so viel wie im Vorjahr. Nur noch 18 von rund hundert Kleinaktionären erschienen zur Hauptversammlung. Vorstand und Müller-Justiziar Dr. Thomas Bachofer erklärte das Ergebnis mit den aktuell mageren Zeiten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats