Sachsenmilch: Kleinaktionäre klagen wieder


Sachsenmilch: Kleinaktionäre klagen wieder In der Auseinandersetzung um den Kapitalschnitt der Sachsenmilch AG (SAM), Leppersdorf/bei Dresden, aus dem Jahr 1994 hat die Schutzgemeinschaft der Kleinaktionäre (SdK) beim Landgericht Dresden erneut eine Anfechtungsklage gegen verschiedene Beschlüsse der außerordentlichen Hauptversammlung (ao HV) vom 10. Dezember 1998 in Dresden eingereicht. Wie die SdK am Freitag mitteilte, richtet sich die Klage gegen die vom Großaktionär, der bayerischen Molkerei Alois Müller GmbH & Co, Aretsried, herbeigeführte erneute Bestätigung des 94er Kapitalschnittes im Verhältnis 750:1.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats