Sainsbury setzt weniger um


Großbritanniens zweitgrößter Supermarktbetreiber Sainsbury hat wegen der Einführung von Neuheiten bei der IT-Infrastruktur und der Neuorganisation von Unternehmensabläufen im dritten Quartal weniger umgesetzt als erwartet. Flächenbereinigt stiegen die Erlöse in Großbritannien um 0,1 Prozent, teilte der Konzern in London mit. Analysten hatten hingegen ein Plus von 0,7 bis 1,2 Prozent erwartet. "Die Abänderung von IT-Systemen, die Einführung von neuen automatischen Vertriebszentren und die Einführung von Produkten im Nicht-Lebensmittel-Bereich - das alles führen wir gleichzeitig durch.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats