Salamander geht an Egana-Goldpfeil


Der deutsch-chinesische Luxusgüterkonzern Egana- Goldpfeil übernimmt den insolventen Kornwestheimer Schuhkonzern Salamander. "Ich bin sehr froh und auch sehr erleichtert, dass ein Verkauf gelungen ist", sagte Insolvenzverwalter Hendrik Hefermehl der "Stuttgarter Zeitung". Hefermehl und auch der Betriebsrat von Salamander bezeichneten den Einstieg von Egana-Goldpfeil als beste Lösung. Über den Kaufpreis ist nichts bekannt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats