Schenk arbeitet sehr rationell


Rund 100 Mio. Flaschen und Kartons hat Schenk GmbH 2005 an die Kunden geliefert und damit 140 Mio. Euro Jahresumsatz erlöst. Nach mehreren Jahren mit zweistelligen Zuwachsraten erreicht das Absatzvolumen damit in etwa das Vorjahresniveau. Der Umsatz hat sich sogar um 5 Mio. Euro vermindert. Niedrigere Einstandspreise hätten zu entsprechenden Abgabepreisen und damit zu einem geringeren Durchschnittserlös pro Flasche geführt, erklärt Horst Toussaint, Geschäftsführer der deutschen Niederlassung des Schweizer Weinhandelshauses Schenk. Mit 43

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats