NGG beklagt "Lohnsklaverei"


LZ|NET. Nach einer Großrazzia gegen den einschlägig bekannten Werkvertragsunternehmer Wilfried Ideke wegen des Verdachts gewerbsmäßiger Schleusung osteuropäischer Arbeitnehmer hat Franz-Josef Möllenberg, der Vorsitzende der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Berlin erneut gegen "moderne Lohnsklaverei auf deutschen Schlachthöfen" protestiert und die Bundesregierung zum Handeln aufgefordert.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats