Schlecker tritt in Deutschland auf der Stelle


Die Expansionsmaschinerie von Schlecker läuft im Heimatmarkt Deutschland ungebremst. Doch offenbar können die Erlöse mit dem Flächenwachstum nicht mehr mithalten. Grund für den Drogeriemarkt-Branchenführer, Mitarbeiter und Lieferanten aufzufordern, ihr Quäntchen beizutragen. Die aber setzen sich zur Wehr, bislang mit Erfolg. "Plötzlich sollten in jeder Filiale bis zu 1 000 EUR im Monat mehr erwirtschaftet werden", empört sich Birgit Berger, Gesamtbetriebsratsvorsitzende bei Schlecker.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats