Schleckers Süßgebäck-Umsätze wandern vor allem zur Edeka


Die Edeka-Gruppe hat in der Kategorie Süßgebäck deutlich von der Schlecker-Insolvenz vor gut einem Jahr profitiert. Wie Marktforschungszahlen zeigen, hat Edeka im Zeitraum von Dezember 2011 bis November 2012 rund 22 Prozent der Schlecker-Umsatzverluste mit Süßgebäck abgeschöpft. Weitere 12 Prozent gingen an den Edeka-Discounter Netto. Rewe vereint 18 Prozent der Schlecker-Umsätze mit Süßgebäck auf sich.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats