Verdi bleibt bei Schlecker am Ball


LZ|NET. Um die Arbeitsbedingungen der zu 80 Prozent teilzeitbeschäftigten Mitarbeiter des führenden deutschen Drogerie-Discounters Schlecker zu verbessern, bemüht sich die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi derzeit verstärkt, flächendeckend Betriebsräte zu initiieren. Nach Angaben von Verdi-Sekretärin Agnes Schreieder unterscheiden sich die Arbeitsbedingungen in Filialen mit Betriebsräten gegenüber denen ohne Arbeitnehmervertretung wesentlich. Das betr

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats