Schlecker baut Mobilfunktangebot aus


Der Drogeriemarktbetreiber Schlecker hat sein Mobilfunkangebot ausgeweitet. Ab sofort würden SIM-Karten ohne Handys bundesweit in den 10.000 Filialen vertrieben, teilte das Unternehmen in Düsseldorf mit. Für sein Angebot nutzt Schlecker das Netz von Vodafone D2 , die sich zuvor gegen eine Kooperation mit Billiganbietern ausgesprochen hatten. Kunden von Schlecker können den Angaben zufolge untereinander zu einem Cent pro Minute telefonieren.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats