Neuer Beherrschungsvertrag


LZ-NET/vwd. Die Schörghuber Stiftung & Co Holding KG, München, und die Bayerische BrauHolding AG, München, setzen ihre Ankündigung von Ende letzten Jahres um und werden erneut einen Beherrschungsvertrag schließen. Der bisherige Vertrag zwischen beiden Unternehmen war vergangenes Jahr im Zuge der Gespräche mit Brau und Brunnen gelöst worden. Wie der Aufsichtsrat der BrauHolding, an der Schörghuber über 90 Prozent beteiligt ist, am Mittwoch beschloss, werde den Kleinaktionären, die insgesamt 0,8 Prozent an der BrauHolding halten, eine Ausgleichzahlung bzw eine Barabfindung angeboten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats