Schuitema speckt ab


Die niederländische Ahold-Tochter Schuitema will ihr Ladennetz verkleinern. Wie es heißt, will der Groß- und Einzelhändler 20 bis 30 seiner C1000-Märkte abgeben. Damit reagiert das Unternehmen auf die verschärfte Wettbewerbssituation im niederländischen Lebensmittelhandel. Die Outlets, die zum Verkauf stehen, seien in der Regel zu klein und hätten zu wenig Stellplätze für Pkw. Mit den insgesam 471 Outlets setzte das Unternehmen im vergangenen Jahr 3,95 Mrd.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats