Schwälbchen steckt weiter in roten Zahlen


Die hessische Molkerei Schwälbchen steckt weiter in den roten Zahlen. Im ersten Halbjahr machte die Unternehmensgruppe unterm Strich ein Minus von 390.000 Euro, wie der Konzern berichtete. Das war aber weniger als im Vorjahreszeitraum, als das Defizit bei 730.000 Euro lag. Umgesetzt hat der Konzern im Halbjahr 105,36 Mio. USD. Dies entspricht fast dem Vorjahresniveau von 105,8 Mio. Euro.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats