Schwan’s setzt sich große Ziele für Deutschland


Bis Jahresende will die Schwan’s Food GmbH im sachsen-anhaltinischen Osterweddingen, die deutsche Tochter der US-amerikanischen Schwan’s Sales Enterprises (Umsatz über 3,5 Mrd. Dollar), mit ihrer nicht vorgebackenen TK-Pizza „Freschetta“ in Deutschland einen Marktanteil von 4 bis 5 Prozent erreichen. Wie Geschäftsführer Winand Rose, zugleich Managing Director der Europa- Zentrale Schwan’s Consumer Brands Europe mit Werken in England, Frankreich und Deutschland, bei einem Pressegespräch in Osterweddingen sagte, gründet sich die Hoffnung, nach dreijährigen vergeblichen Versuchen die Marke endgültig auch auf dem deutschen Markt zu positionieren, auf den Erfolg einer intensiven TV-Werbekampagne im Februar.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats