Schwartau-Gruppe sieht deutlichen Nachholbedarf


Die Schwartau-Gruppe, Bad Schwartau strebt in den kommenden Jahren in Deutschland ein jährliches Erlöswachstum von 5 Prozent an. Der gegenüber dem Vorjahr mit knapp 1,05 Mrd. DM leicht rückläufige Umsatz soll laut Werner Holm, Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Innovationen und Produkten für den Kühlbereich angekurbelt werden. "Die Schwartau-Werke treten auf der Stelle", stellt der Schwartau-Chef nüchtern fest und macht als Ursache dafür nicht zuletzt die Tatsache aus, "dass die Innovationen in den letzten Jahren zu kurz gekommen sind".

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats