Schweinebranche in der Klemme


Die belgische Schweinebranche sieht sich vom heimischen Handel und deutschen Abnehmern in die Zange genommen. Der belgische Bauernverband hat auf das Dilemma hingewiesen: Die Handelsunternehmen Colruyt und Okay werden, wie angekündigt, nur noch Schweinefleisch vermarkten, das von unkastrierten, gegen Ebergeruch geimpften, Tieren stammt. Vion Deutschland, laut Bauernverband einer der bedeutendsten Abnehmer für die belgischen Erzeuger, verweigert dagegen die Annahme von geimpften Tieren.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats