Drittes Quartal Schwellenländer belasten Spirituosenkonzern Diageo


LZnet/dpa-AFX. Ein schwacher Verkauf in Schwellenländern hat dem weltgrößten Spirituosenkonzern Diageo das dritte Geschäftsquartal verhagelt. Weil auch in einigen Industrieländern die Nachfrage nach Spirituosen gedämpft ausfiel, sank der aus eigener Kraft erzielte Umsatz von Diageo im Jahresvergleich um 0,7 Prozent, wie der im Stoxx Europe 50 notierte Konzern am Donnerstag in London mitteilte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats