Coca-Cola Spanische Gewerkschaften wehren sich gegen Sparpläne


Spaniens Coca-Cola-Abfüller und Gewerkschaften steuern auf eine gerichtliche Auseinandersetzung zu. Es geht um den von Arbeitnehmervertretern bekämpften Plan, vier der elf Abfüllstandorte zu schließen und die Belegschaft um rund 30 Prozent abzubauen. Coca-Cola hatte seine Aktivitäten auf ein neues Fundament gestellt und vor einem Jahr die Fusion von mehreren Coke-Abfüllern vorgenommen. Ausgangspunkt der Zusammenschlüsse war es offenbar, vor dem Hintergrund der tiefgreifenden Rezession mit rückläufigen Getränkeverkäufen in Spanien die Effizienz der Betriebe insgesamt zu erhöhen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats