Spar erkennt keine Gefahr für Projekt Anton


LZ|NET. Die Spar Handels AG will sich so schnell wie möglich von ihren verbliebenen Verbrauchermärkten trennen und damit das verlustreiche Kapitel Regiebereich "endgültig ad acta legen", sagte der Vorstandsvorsitzende Dr. Fritz Ammann während der Hauptversammlung am Mittwoch in Hamburg. Damit vollzieht die Spar einen radikalen Strategiewechsel. Noch im Vorjahr war der Handelskonzern sicher gewesen, rund ein Drittel seiner 389 Verbrauchermärkte "profitabel führen zu können", sagte Ammann.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats