Spar verkauft nur kleine Pakete


LZ|NET. Die Spar kommt bei der Veräußerung ihres Eurospar-Filialnetzes nur langsam voran. Aktuell gehen acht Standorte an die Edeka Minden-Hannover. Dennoch halten die Schenefelder an ihrer Zielstellung fest, sich bis Mitte 2004 von allen in Regie geführten Verbrauchermärkten getrennt zu haben. Noch 270 Eurospar- beziehungsweise Intermarché-Verbrauchermärkte warten derzeit auf eine Verwertung. Etwa 100 Standorte will die Spar schließen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats