Spielwaren: Gequälter Optimismus


Sonderkonjunktur für neue Vertriebstypen Spielwarenhandel erwartet hauchdünnes Umsatzwachstum-- Trendprodukte verändern Sortimente / Von Tassilo Zimmermann Mit einem "hauchdünnen Umsatzplus" rechnet der deutscheSpielwareneinzelhandel für das Jahr 1999. Voraussetzung ist allerdings ein gut verlaufendes Weihnachtsgeschäft. In den ersten neun Monaten wuchs der Gesamtmarkt um gerade 1,3 Prozent.   Angesichts der Fülle von Produktneuheiten und Lizenzthemen wie Furby, Star Wars oder auch Teletubbies erwartet der Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels e.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats