Umsatz-Zauber lässt auf sich warten


Der Spielwarenhandel muss sich erneut mit einem stagnierendem Gesamtumsatz begnügen. Branchenexperten rechnen auch für 2002 nicht mit einem Zuwachs. Das deutlich abgeschwächte Lizenzgeschäft konnte auch Harry Potter nicht entscheidend verzaubern. Marktführer Vedes hat die Probleme offenbar hinter sich. Vorstandschef Thomas Märtz: "Vedes ist saniert." Die Spielwaren-Umsätze treten auf der Stelle. Vorläufigen Schätzungen des Bundesverbandes Spielwaren-Einzelhandel (BVS) zufolge liegt der im Jahr 2001 erzielte Gesamtumsatz mit 3,19 Mrd.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats