Spielwaren-Hersteller hoffen auf neue Märkte


Die Spielwarenbranche hat das vergangene Jahr in Deutschland mit einem leichten Umsatzplus abgeschlossen. Das Volumen auf dem deutschen Markt sei nach einem starken Weihnachtsgeschäft um knapp ein Prozent auf 2,3 Mrd. Euro gestiegen, sagte der Marktforscher Werner Lenzner in Nürnberg auf der Spielwarenmesse. Die Zukunftsmärkte für die Spielwarenindustrie lägen allerdings nicht in Europa, sondern in Staaten wie Indien, China und Brasilien.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats