Spielwarenhandel ist in freudiger Erwartung


LZ|NET. Da sich seit September die Abverkäufe positiv entwickelt haben, hofft die Spielwarenbranche auch auf ein erfreuliches Weihnachtsgeschäft. Beim Gesamtumsatz 2006 wird gleichwohl allenfalls das Vorjahresniveau erreicht werden können. "Wir setzen auf den Jahresendspurt", betont Willy Fischel, Geschäftsführer des Bundesverbandes des Spielwaren-Einzelhandels (BVS) e.V., Köln. Immerhin werden 40 Prozent des Branchenumsatzes zur Weihnachtszeit erwirtschaftet.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats